Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/ben89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Meine letzten paar Wochen

Hey!
Es sind wieder ein paar Wochen nach meinem letzten eintrag vergangen(auch wenn es mir nich wirklich so vorkommt) un so dacht ich es waere mal wieder zeit euch von mir zu berichten!
Das wichtigste zu beginn: Es geht mir immer noch gut!
Das wochenende nach dem Homecommingball (ich glaub das war das letzte ueber das ich geschrieben hatte?) war ich von donnerstag bis sonntag in Washington D.C.
Fuer alle die es nicht wissen: die hauptstadt der USA.
Wir sind ziemlich frueh am donnerstag losgefahren (ich musste frueher aufstehn als wenn ich in die schule gegangen waere) und nach ca 6 stunden fahrt waren wir( eine ehemalige YFU mitarbeiterin, ihre freundin, zwei weitere austauschschueler und ich) dann in der Hauptstadt. Wir sind eine kleine runde durch die stadt gefahren (ich habe die ersten paar bilder gemacht) und danach sind wir zum haus von Judyth's(die ex-YFU mitarbeiterin) tocher gefahren, die uns freundlicherweise eingeladen hat das wochenende mit ihr und ihrer familie zu verbringen. Die familie bestand aus ihr, ihrem mann(der gleich weggefahren ist als wir kamen....auf dienstreise nach Las Vegas) und zwei kleinen kindern (ein ca 1 jahr alter sohn und eine ca 4 jahre alte tochter). So verbrachten wir den ersten Abend damit die kinder zu beschaeftigen bis sie ins bett gingen um dann selbst schlafen zu gehen. Am naechsten Morgen (nach dem wir von kindergeschrei und -getrampel wachgeworden waren) wurden wir zur Ubahn station gefahren und waren von nun an voll auf uns allein gestellt! Das war ein ziemlich krasses gefuehl....in einer so grossen stadt....in einem fremden land....un dann vollkommen allein(nich vollkommen....aber die anderen fuehlten ja genauso wie ich)!!! war schon ganz schoen toll....
naja....in der Ubahn diskutierten wir dann was wir alles sehn sollten und wir entschieden uns fuer:
1.Das Washington Memorial (hab ihr sicher schon auf bilder oder in filmen gesehn....der ist dieser egyptisch aussehende steinbasilisk von dem aus man direkt aufs weisse haus und aufs capitol sehen kann) : was ich nicht wusste war das man da auch rein gehn kann....un man kann sogar mit nem aufzug hochfahren. ja....das taten wir und es war ein wirklich atemberaubender ausblick! In washington duerfen die gebaeude nicht groesser sein als das capitol, also waren da keine besonders grossen gebaeude die einem die sicht rauben....un das wetter war so schoen das man kilometerweit ueber die stadt blicken konnte.....echt toll.....
2. danach besichtigten wir das lincoln memorial....allerdings nur von aussen....
3. vom weissen haus
sind wir dann ueber "the mall" eine art strasse, vom washington memorial zum capitol an der nur(!) museen stehn, zum capitol
geschlendert un haben dann beschlossen nach einem besuch im internationalen spionagemuseum (was auch sehr sehr interessant war) einkaufen zu gehn!
Damit haben wir dann die restlichen paar stunden des abends verbracht.
Am naechsten Tag(samstag) waren wir dann zuerst in der national art(=kunst) gallery, in der ich einige echte meisterwerke gesehen habe die ich sonst nur aus dem kunst buch kenne. Das westgebaeude (mit all der alten kunst...also bis zum 9. jahrhundert) haben wir nur grob durchlaufen, weil allein darin haette man tage verbringen koennen! Interessanter war das ostgebaeude mit der kunst des 20. jahrhunderts.
Ich hab nen paar echte picasso gesehn!
Freu mich schon aufs MOMA wenn ich naechstes wochenende in New York City bin!
Nach der national art gallery sind wir dann auf der suche nach etwas zu essen ins Air- and Space Museum gegangen. Dort haben wir einne McDonalds gefunden(was fuer eine ueberraschung!!) un auf dem weg hinaus sin wir ein bisschen durchs museum geschlendert. War auch sehr interessant....haben ziemlich viele modelle in originals groesse von flugzeugen, raketen, satelieten, etc in ihrem riesigen gebaeude.
Als wir dann wieder draussen waren un besprachen was wir als naechstes tun wollten wurde ich ueberstimmt weiter ein wenig kultur sachen zu sehn. Meine begleiter wollten lieber wieder shoppen. Naja....da hab ich natuerlich auch nicht nein gesagt und auf der suche nach einem einkaufszentrum oder aehnlichem sind wir dann auch noch ein wenig durch die stadt gelaufen!
Dabei sind wir dann in ein ziemlich schlimmer viertel gelaufen....mit obdachlosen ueberall....da hatten wir dann schon n bissel angst un wir sind so schnell wie moeglich durchgelaufen. Schliesslich sind wir dann einfach mit der Ubahn wieder in die selbe Mall gefahren in der wie den tag zuvor schon waren.
Am naechsten tag mussten wir dann nich ganz so frueh aufstehen, da unser zug erst 11 uhr in Washington abfuhr und ueberraschender weise war er sogar puenktlich (die amerikanischen zuege sind schlimmer als die deutschen!) aber anstatt der geplanten 8 stunden zug fahrt verbrachten wir etwa 11 stunden im zug. War ziemlich langweilig! Naja zuhause angekomen bin ich dann gleich ins bett....am naechsten tag war ja schule!
Schule laeuft immer noch ziemlich gut...steh nich mehr ueberall auf 1 aba trotzdem is meine schlechteste note glaub ich ne 2...
Am drauf folgenden wochenende war dann ein boyscout trip geplant. Zu den Shaklefort Banks. Das war echt schoen da.
Das is eine art insel(also eigentlich ne grosse sandbank) etwa eine halbe meile breit und 7meilen lang. Und auf der ganzen insel leben ca. 120 wilde pferde!
Die waren aber nich wirklich so wild...waren schon ziemlich an den menschen gewoehnt....und so kam es das sie schon ma ohne uns zu beachten nen meter neben uns in ruhe gefressen haben. Wir haben auf der insel gezeltet....was in deutschland niemals jemand legal machen duerfte...un haben ein paar lagerfeurer etc gemacht....halt alles was zum camping so dazu gehoert! War echt schoen!
Letztes Wochenende bin ich dann mit meinem dad und bruder nach Clemson, einer universitaet in south carolina, gefahren. Mein dad ist dort aufgewachsen und sein dad hat ueber 50jahre an der uni gelehrt. Wir haben bei seiner schwester und familie geschlafen und am samstag sind wir dann zu dem clemson footballspiel gegangen! war ziemlich spannend....haben aber leider mit 12:13 verloren...
Am sonntag sind wir dann wieder zurueck.
Gestern(montag) war natuerlich schule....aber da heute frei ist war ich gestern mit lauren im kino. War nen echt guter film....the guardian!
Heute geh ich mit Lauren einkaufen....ich brauche eine winterjacke!
Also bis demnaechst!
Hab euch alle lieb!
9.11.06 03:11
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mum (9.11.06 10:45)
Schoen das es dir gut geht und das du so viel erlebst.
hdgdl
mum and dad


Andrea (12.11.06 20:05)
Hey Ben, ich freue mich, das alles so gut für Dich läuft und gebe neidlos zu, daß ich auf Deine vielen neuen Erfahrungen etwas neidisch bin.All the best for you and your friends!!! Andrea

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung