Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/ben89

Gratis bloggen bei
myblog.de





spring break and Prom

Hey!

Frohe Ostern erst einmal and alle…wenn auch nur nachtraeglich.
Wie geht es euch denn allen so?

Mir gehts super! Ich hatte gerade eine Woche Ferien….spring break!

Das ist die Zeit im Jahr in der all die amerikanischen highschool Schueler sich normalerweise auf den Weg zum naechsten Strand machen und sich fuer eine Woche ohne Eltern betrinken…natuerlich versuchen sie dabei sich nicht erwischen zu lassen

Zu meiner spring break komm ich aber spaeter.

Die Wochen vor den Ferien waren nicht allzu interessant. Der Hoehepunkt war ein Konzert in downtown Greensboro…Chris Daultry (“its not over" )…das war ganz lustig auch wenn ich nur den einen Song kannte

Es war aber umsonst, da er aus Greensboro ist und Aufnahmen fuer ein neues Musikvideo gedreht hat.

Spring break sind wir fuer einen mission trip nach New Orleans gefahren. Wir kamen allerding einen Tag eher an und blieben einige Tage laenger. New Orleans ist eine wirklich sehr sehr schoene Stadt, auch wenn wir schon auf dem Weg in die Stadt an vielen noch immer zerstoerten Haeusern vorbei kamen. Clarke (mein aelterer Gastbruder) lebt und studiert in New Orleans und so kam es das James und ich am Samstag in seinem Haus ubernachteten, waerend meine Gastmutter in einem Hotel blieb. So sind wir dann ein wenig durch dei Kneipen gezogen mit fake IDs.

Am Sonntag haben wir dann die restlichen Leute aus unserer misson trip Gruppe getroffen und haben uns nach einem vorzueglichen dinner auf den Weg zur Kirche gemacht, in deren Turnhalle wir fuer drei naechte schliefen.

Am Montag dann sollte unsere Arbeit beginnen. Unsere Aufgabe war, ueberraschender weise, ein Haus abzureissen und nicht aufzubauen. Dadurch, dass das Wasser von Hurricane Kartina so lange in der Stadt blieb haben viele Haeuser Wasserschaeden und so war unsere Aufgabe die Fenster- und Tuerrahmen, Kuechenmoebel, Badezimmereinrichtungen und leztendlich sogar die Waende rauszureissen. Das hat widererwartend sogar richtig Spass gemacht.

Nach drei Tagen anstrengender, koerperlicher Arbeit war man dann aber doch froh das es endlich vorbei war. Ab Mittwoch schliefen James und ich dann wieder bei Clarke und hatten noch ein paar schoene Tage un einer wirklich schoenen Stadt.

Am Montag war dann allerdings wieder Schule angesagt. Es war jedoch nur eine Woche bis zu einem weiteren, wichtigen Ereigniss: Prom. Unser dritter und lezter Schulball. Anders als bei den vorherigen Schulbaellen waren diemal nur juniors und seniors (11. und 12. Klaessler) erlaubt und alles war wesentlich formeller. Ich musste mir sogar einen besonders eleganten Anzug ausleihen, fuer einen Preis fuer den ich normalerweise einen Anzug kaufen wuerde (ok…einen guenstigen).

Das Geld war es aber wert, denn es war ein wirklich schoener Abend und auch wenn der Ball um 1 uhr zuende war, war ich nicht vor um 6 uhr zuhause.

Das hat mich einwenig an Deutschland erinnert…aber auch nur einwenig denn mehr als ein paar Bier habe ich nicht getrunken.

Ich vermisse euch schon alle ganz schoen…und trotzdem macht es mich jetzt schon traurig auch nur an den Abschied von hier zu denken.

Nunja….so viel von mir. Sehe euch ja bald (nur noch rund 2 Monate)!

LG Ben

16.4.07 19:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung